Hauptnavigation


Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte für 2017 und 2018 zum Stichtag 31.12.2018

Der Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten hat gemäß §196 BauGB die Bodenrichtwerte Stand 31.12.2018 für das Stadtgebiet Vaihingen an der Enz einschließlich aller Stadtteile ermittelt und in seinen Sitzungen am 08.05.2019 und 22.05.2019 beschlossen.
Bodenrichtwerte werden für Rohbauland, Bauerwartungsland, baureifes Land und landwirtschaftlich genutzte Grundstücke ermittelt.
Der Richtwert ist ein aus Kaufpreisen ermittelter durchschnittlicher Bodenwert für unbebaute Grundstücke eines Gebiets, für das im Wesentlichen gleichartige Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Abweichungen des einzelnen Grundstücks in den wertbestimmenden Eigenschaften wie Lage und Entwicklungsstufe, Art und Maß der baulichen Nutzung, Erschließungszustand und Grundstücksgestaltung bewirken Abweichungen des Verkehrswertes vom Richtwert.
Die Abgrenzung der Bodenrichtwertzone sowie die Festsetzung der Höhe des Bodenrichtwerts begründen keine Ansprüche zum Beispiel gegenüber den Trägern der Bauleitplanung, Baugenehmigungsbehörden oder Landwirtschaftsbehörden.
Die folgenden Bodenrichtwerte wurden beschlossen (einschließlich Erschließungskosten):

Die Städte Vaihingen an der Enz und Oberriexingen, sowie die Gemeinden Sersheim und Eberdingen haben beschlossen, zum 01.01.2019 einen gemeinsamen Gutachterausschuss zu bilden. Ergänzend werden deren Bodenrichtwerte und Bodenrichtwertkarten zum Download eingestellt.

Die Bodenrichtwerte, Wertekarten können nachfolgend ortsteilbezogen abgerufen werden.

Dateien zum Download

Suchfunktion

Veranstaltungstipps