Hauptnavigation


Wichtige Information: Trinkwasser wird desinfiziert

Bei einer Routineuntersuchung wurde diese Woche eine nicht gesundheitsgefährdende Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt. Betroffen sind Teilgebiete der Vaihinger Kernstadt, von Kleinglattbach, Ensingen sowie Roßwag.

Zur Bekämpfung dieser Verunreinigung wird in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt deshalb seit Donnerstag, 22. Juli 2021, das Trinkwasser zusätzlich mit Chlor desinfiziert.

Dem Trinkwasser wird dabei die laut Trinkwasserverordnung zulässige Menge an Chlor zugegeben. Ein leichter Chlorgeruch ist daher nicht auszuschließen. Das mit Chlor desinfizierte Wasser ist für Aquarien und Ähnliches nicht geeignet.

Die eingesetzte Chlorkonzentration ist jedoch zu keiner Zeit gesundheitsgefährdend.

Damit das gesamte Versorgungsnetz und die dazugehörigen Hochbehälter desinfiziert werden, wird an den Leitungsendpunkten gespült. Diese Spülungen werden solange vorgenommen, bis an jedem Endpunkt Chlor nachgewiesen wird. Der Städtische Versorgungsbetrieb empfiehlt daher, durch die Öffnung einiger Entnahmestellen (zum Beispiel Wasserhähne) in den Gebäuden die Hausinstallation ebenfalls durchzuspülen.
Die Beendigung der Chlorung wird öffentlich bekannt gegeben.

Bei Rückfragen steht der Städtische Versorgungsbetrieb unter der Telefonnummer (07042) 18 256 zur Verfügung.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps