Hauptnavigation


Vaihinger Ausbildungsmesse wird zum Online-Speed-Date

Auch die Vaihinger Ausbildungsmesse 2021, eigentlich geplant für Januar, kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Doch ausfallen soll der wichtige, jährlich stattfindende Kennenlern-Termin zwischen Unternehmen und künftigen Auszubildenden nicht: Schülerinnen und Schüler können sich nun online unter https://www.vaihingen.events/ausbildungsmesse über Ausbildungsbetriebe aus Vaihingen an der Enz und Umgebung informieren und sich für einen Gesprächstermin anmelden.

Erst kam Corona, und dann kam erneut Corona – so kann man den Weg zu dieser neuen Online-Variante der Ausbildungsmesse umschreiben. Denn in ihrer bekannten und bewährten Form kann die Veranstaltung erst mal nicht stattfinden: Noch im Januar 2020 waren hunderte Schülerinnen und Schüler in die Vaihinger Stadthalle geströmt, um sich bei gut 50 Betrieben aus Vaihingen an der Enz und Umgebung über eine Ausbildung zu informieren. Diese Bilder sind nun aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr vorstellbar. „Veranstaltungen mit einer solchen Personenanzahl sind mittlerweile nicht nur unzulässig, sondern auch unvertretbar“, sagt Heiko Deichmann, Leiter der Vaihinger Wirtschaftsförderung.

Doch ausfallen sollte die Ausbildungsmesse deshalb nicht. „Als Stadtverwaltung und Ausbildungsbetrieb wissen wir, wie wichtig es ist, Auszubildenden und Unternehmen eine Kennenlern-Plattform anzubieten. Und unsere vergangenen Ausbildungsmessen mit bis zu 500 Besuchern sowie die vielen positiven Rückmeldungen aus den Unternehmen und Schulen bestätigen uns darin, auch weiterhin an diesem Angebot festzuhalten“, so Deichmann.

Anfang Oktober fiel daher aufgrund der steigenden Infektionszahlen der Beschluss, die Vaihinger Ausbildungsmesse 2021 in neuer Form abzuhalten: Beim ersten Vaihinger Ausbildungs-Speed-Dating sollten sich die Schülerinnen und Schüler vorab über die Unternehmen und Berufe informieren, um dann in der Stadthalle bei einem Speed-Date mit den Ausbildungsbetrieben ins Gespräch zu kommen. Doch die Infektionszahlen stiegen weiter und ein weiteres Feintuning war nötig: Die Kontaktvermittlung läuft nun komplett online. Die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 tragen sich in einer Online-Matrix bis voraussichtlich Ende Januar 2021 für einen Ausbildungsberuf oder bei einer der 21 Firmen ein, die ihre insgesamt 50 Ausbildungsangebote auf unterschiedliche Weisen präsentieren. Das angeschriebene Unternehmen nimmt dann Kontakt mit den Interessenten auf, um ein Gespräch – ob nun virtuell, telefonisch oder persönlich – zu vereinbaren.

„Mit unserem Online-Ausbildungs-Speed-Dating bieten wir Schülerinnen und Schülern trotz der Pandemie die Möglichkeit, sich über verschiedene Ausbildungsberufe zu informieren und sich zu bewerben. Wir hoffen nun, dass viele junge Menschen dieses Angebot wahrnehmen und die Chance nutzen, die ihnen mit diesem Portal geboten wird“, sagt Deichmann.

Das Vaihinger Ausbildungs-Speed-Dating ist online bis voraussichtlich Ende Januar 2021 unter https://www.vaihingen.events/ausbildungsmesse zu erreichen. Ab dem 18. Januar werden sich die Unternehmen bei den Interessenten zurückmelden.

Suchfunktion

IBA-Bürgerdialog Teaser

Veranstaltungstipps