Hauptnavigation


„Vaihinger Gartenschätze“ gibt es ab jetzt als Jahreskalender für 2021 zu entdecken

Auf hochwertigem Fotopapier in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren gedruckt, kann der Kalender ab sofort zum Preis von 19,90 Euro erworben werden

Das Titelbild des Gartenkalenders zeigt 4 Gartenimpressionen zu unterschiedlichen Jahreszeiten

„Lächle, denn es gibt einen Frühling in deinem Garten, der die Blüten bringt, einen Sommer, der die Blätter tanzen, und einen Herbst, der die Früchte reifen lässt.“ – Dieser Sinnspruch fasst in einem Satz zusammen, was der neue Jahreskalender 2021 mit dem Titel „Vaihinger Gartenschätze“ Blatt für Blatt passend zu jedem Monat für Gartenliebhaber bereithält.

Gartentradition und Gartenkultur bestimmen das Bild von Vaihingen an der Enz schon seit vielen Jahrhunderten. Belege dafür begegnen einem auf vielfältige Art und Weise - seien es Zeugnisse aus der Vergangenheit wie beispielsweise die historischen Bürgergärten oder zukunftweisende Entwürfe wie diejenigen, für die die malerische Stadt unterm Kaltenstein den Zuschlag für die Gartenschau 2029 erhalten hat.

Beim beliebten Garten-Hopping mit Familie Jäger-Gutjahr im Rahmen der Vaihinger Kulturmomente gibt es seit 2014 sogar die Möglichkeit, ausgewählte Privatgärten zu besuchen und dabei eine einzigartige Verbindung von Gartenkultur und -literatur, Kunst und kulinarischen Genüssen zu erleben. Aus dieser äußerst populären Event-Reihe, die in diesem Sommer leider unter das allgemeine Veranstaltungsverbot fällt, entstand die Idee für den exklusiven Kalender „Vaihinger Gartenschätze“. Die beneidenswerten Besitzer von mehr als einem Dutzend dieser Gartenoasen haben freundlicherweise den beiden Fotografen Bernd Leitner und Vera Gergen über den Verlauf von zwei Jahren Ein- und Ausblicke zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten gewährt.

Dabei haben die grünen Schatztruhen das eine oder andere spannende Geheimfach offenbart, gibt es doch hinter mancher Hecke wahre Inselreiche zu entdecken, die den Blick in ein ganz privates Refugium lenken, während andere Paradiese das Auge auch ins weite Blaue schweifen lassen. Denn so individuell wie die jeweiligen Eigentümer und ihre persönlichen Wünsche hinsichtlich ihrer Gärten sind, auf so unterschiedliche Art und Weise wurden die Schwerpunkte bei der Ausrichtung und Gestaltung gesetzt. Dies spiegelt sich auch in den Zitaten der Beteiligten auf dem letzten Kalenderblatt wider.

So tragen beispielsweise eine klare Strukturierung des Geländes, Formschnittgehölze wie Eiben, Buchs oder Bonsais sowie asiatische Anklänge dem Bedürfnis nach Ruhe und Erholung besondere Rechnung und lassen grüne Wohnräume mit ganz besonderem Flair entstehen. Paradiese mit dem Fokus auf Naturnähe und Naturschutz zeichnen sich vor allem durch Wasserelemente, trockenheitsrobuste Gräser und viele Blühpflanzen aus, die Schmetterlingen und Wildbienen, Singvögeln und Igeln wertvolle Heimat bieten. Vielseitige Familiengärten mit bunten Blumenrabatten, Stauden- und Gemüsebeeten, verschiedenen Spielarealen und Sitzplätzen für jede Saison vereinen wiederum die Generationen und ermöglichen es dem Nachwuchs, das Wunder der Schöpfung jeden Tag hautnah mitzuerleben. Auch historische Zeugnisse wie uralter Baumbestand, ein um 1870 erbauter Gartenpavillon, sorgfältig wiederverwendete Steinmaterialien oder liebevoll restaurierte Beet-Einfassungen verleihen gleich mehreren Anlagen ihren besonderen Charme, während Kunst im Garten nicht nur in der laubarmen Jahreszeit den Außenbereich ungemein aufwertet, sondern im Zusammenspiel mit Licht und Schatten zusätzliche faszinierende Facetten aufdeckt. Bleibt noch ein letzter Aspekt, der in diesen Zeiten eine ganz besondere Bedeutung erfährt – nämlich die Urlaubsatmosphäre vor der eigenen Terrassentür, die so mancher romantische Rosen- und Bauerngarten mit mediterranem Flair durch exotische Pflanzen wie Zitronen- und Olivenbäumchen, Oleander oder Zypressen verströmt.

Als Kalender für 2021 kann man sich diese wunderschönen Ein- und Ausblicke passend zu jeder Jahreszeit nun als bunten Strauß aus detailreichen Nahaufnahmen und stimmungsvollen Panoramen zu sich nach Hause holen - einfach nur zum Entdecken und Genießen oder auch gerne als Inspiration, diese jahrtausendealte Kultur im eigenen Garten zu pflegen und damit gleichzeitig etwas Gutes für die Natur zu tun. Auf Nachfrage bei Ingrid Jäger-Gutjahr, die das nächste Garten-Hopping mit ihrem Team bereits für Juni 2021 plant, kann der eine oder andere abgebildete Gartenschatz möglicherweise auch persönlich besichtigt werden, um die Freude der Besitzer an dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu teilen und den Kreis der Gartenfreunde zu erweitern. Denn wie wusste schon die berühmte englische Gartenkünstlerin Gertrude Jekyll: „Die Liebe zum Garten ist ein Same, der, einmal gesät, nie wieder stirbt, sondern weiter und weiter wächst – eine bleibende und immer voller strömende Quelle der Freude.“

Auf hochwertigem Fotopapier in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren gedruckt bietet der Jahreskalender im DinA3-Querformat übrigens eine tolle Geschenkidee zum Geburtstag oder (später im Jahr) zum Weihnachtsfest. Bezogen werden kann er zum Preis von 19,90 Euro bei folgenden Verkaufsstellen ab sofort bzw. sobald die städtischen Einrichtungen wieder für den unangemeldeten Publikumsverkehr geöffnet sind:
▪ Blessings4you, Marktplatz 7, 71665 Vaihingen an der Enz
▪ Gärtnerei Müller, Dennefstraße 55, 71665 Vaihingen-Ensingen,
▪ Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, 71665 Vaihingen an der Enz
▪ Bei allen Verwaltungsstellen in den Vaihinger Ortsteilen

Gegen 5 Euro Porto und Bearbeitungsgebühr kann der Kalender auf Wunsch auch versandt werden. Bestellungen werden telefonisch unter (07042) 18-235 oder per e-Mail an kultur@vaihingen.de entgegen genommen. Der Versand erfolgt dann per Rechnung. Eine Ansicht des Kalenders gibt es auch im Internet unter www.vaihingen.events

Alle Gartenliebhaber dürfen sich außerdem bereits jetzt vormerken, dass der Kartenvorverkauf für das begehrte Garten-Hopping 2021 voraussichtlich Ende November 2020 startet.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps