Hauptnavigation


Große Wissenschaftsshow für die ganze Familie!

Der aus diversen Fernseh- und Liveshows (ARD, ZDF, NDR, 3SAT, etc.) als der verrückte Professor mit der Einstein-Frisur bekannte Comedian Konrad Stöckel behauptet: „Wenn’s stinkt und kracht ist’s Wissenschaft!“. Und dass das tatsächlich so ist, beweist er am Freitag (6. März 2020) um 18 Uhr im Saal der Vaihinger Waldorfschule.

Konrad Stöckel

Ob groß oder klein, ob alt oder jung, bei seinem aktuellen Bühnenprogramm „Wenn’s stinkt und kracht ist’s Wissenschaft“ ist für jedes Alter etwas dabei. Abgefahrene Versuche, bekloppte Experimente und physikalische Phänomene verwandeln den neuen Saal der Vaihinger Waldorfschule in ein Versuchslabor der Extraklasse.
Wenn Konrad Stöckel, einmal mehr in gewohnt aberwitziger Manier, bei vollem Körpereinsatz und in spektakulären Experimenten Fragen beantwortet wie: Warum kann man sich mit Pyrowatte nicht abschminken? Wie kann man mit einem Vakuum Dinge durch den Raum pfeffern? Oder wie misst man mit Schokolade die Zeit? – dann muss man einfach dabei gewesen sein! Stöckel zeigt, dass Wissenschaft richtig Spaß machen kann. Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie!

Karten für die Veranstaltung sind online unter www.vaihingen.events, in der Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, sowie in allen reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 22 Euro, ermäßigt 13 Euro, an der Abendkasse 24 Euro, ermäßigt 15 Euro. Der Einlass in den Saal der Waldorfschule (Steinbeisstraße 65) erfolgt ab 17.30 Uhr.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps