Hauptnavigation


Vaihingen in der Wirtschaftswunderzeit

Um zahllose Läden, Geschichten und Originale geht es bei der nächsten Themenführung der Stadt Vaihingen an der Enz. Am Pfingstsamstag (19. Mai 2018) um 16 Uhr steht mit „Vaihingen in der Wirtschaftswunderzeit“ eine Zeitreise in die 50er und 60er Jahre auf dem Programm, die so manche Erinnerung weckt.

Historischer Blick in die Stuttgarter Straße

Namen wie Hut-Rücker, Eck-Majer oder Korb-Schneider sind in Vaihingen immer noch gut bekannt, obwohl diese Geschäfte längst nicht mehr existieren. Stadtführerin Andrea Majer hat das Thema Vaihingen in der Wirtschaftswunderzeit aufgearbeitet und erzählt bei ihrer Tour durch die Stadt mehr über die Geschäfte und deren Besitzer. Ein unterhaltsamer Ausflug in eine Zeit, als es noch keine Einkaufszentren auf der grünen Wiese gab!

Die rund 1 ½ stündige Führung kostet für Erwachsene 4 Euro und für Kinder 2 Euro. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Bronze-Stadtmodell vor dem Rathaus, Marktplatz 1. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diese Führung kann auf Nachfrage von Gruppen auch virtuell gebucht werden und eignet sich deshalb auch für Menschen mit Handicap. Nähere Informationen erteilt die Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, Tel. (07042) 18-235. Dort gibt es auch die Stadtführungsbroschüre mit allen Terminen für das erste Halbjahr 2018. Die Online-Ansicht findet sich auf der städtischen Homepage www.vaihingen.de unter Kultur | Tourismus - Stadtführungen.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps