Hauptnavigation


Lokale Agenda - "Fairtrade"

Siegel von Fairtrade

Rückblick:
Anfang 2011 griff eine Gruppe aus dem Weltladenteam Vaihingen die Idee der Fairtrade-Stadt Kampagne auf. Angeregt durch einen Besuch in Rottenburg, eine der Städte in Baden-Württemberg, die das faire Siegel bereits erhalten hat, entschlossen wir uns, die Idee auch in Vaihingen publik zu machen und nach Möglichkeit eine breite Öffentlichkeit für diese Kampagne zu begeistern.

Bei einem Treffen der Arbeitskreis- und Projektgruppenleiter der Lokalen Agenda im Mai stellte das Team des Weltladens die Initiative Fair Trade Town vor und konnte die Anwesenden mehrheitlich davon überzeugen, ein Agendaprojekt daraus zu machen. Der Gemeinderat hat am 20. Juli 2011 für das Projekt grünes Licht gegeben.

Die Kampagne Fair Trade Town:
Im Jahr 2000 wurde die Kampagne vom gemeinnützigen Verein TransFair e.V. gegründet.

Die Kriterien sind:
1. Gemeinderatsbeschluss;
2. Bildung einer Steuerungsgruppe;
3. Angebot von Fairtrade-Produkten im Einzelhandel und in der Gastronomie;
4. Öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Kirchen und Vereine verwenden Fairtrade-Produkte und führen Bildungsaktivitäten durch;
5. Die örtl. Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt.

Am Ziel:
Nach Erfüllung der Kriterien und Prüfung durch TRANSFAIR e.V. wird der Titel Fairtrade-Stadt für zunächst 2 Jahre vergeben. Danach erfolgt eine Überprüfung.

Alle Kriterien hat die Stadt Vaihingen erreicht und die umfangreiche Bewerbungsmappe konnte abgeschickt werden. Nach einer Prüfungszeit von rd. 6 Wochen kam vom Verein TransFair die Bestätigung, dass Vaihingen an der Enz die Auszeichnung Fairtrade-Stadt erhält.
Mit einem Fest in der Peterskirche wurde die erfolgreiche Bewerbung am 20. Oktober 2012 gefeiert. An diesem Tag wurde u. a. auch die neue Stadtschokolade präsentiert.

Wie die Zeit vergeht!
2014 wurde der Titel nach eingehender Prüfung durch den für die Titelverleihung zuständigen gemeinnützigen Verein TransFair e.V. erneuert. 2018 ist es abermals soweit: Mit Stolz dürfen wir verkünden, dass Vaihingen an der Enz weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne erfüllt und sich über eine erneute Verlängerung des Titels freuen darf!

Alle Fairtrade-Teilnehmende Städte und Gemeinden als Ortsschild

Helfen Sie mit! Kaufen Sie bewusst ein - viele Einzelhändler in Vaihingen und den Teilorten bieten fair gesiegelte Produkte an.

Kontaktadresse:
Saskia Rudnau
Weltladen Vaihingen an der Enz
Telefon: 07042 / 940928

Jochen Sieber
Agendabüro der Stadt Vaihingen an der Enz
Friedrich-Kraut-Straße 40
71665 Vaihingen an der Enz
Telefon: 07042 / 18-262

Die Verleihung zur Fairtrade-Stadt Vaihingen an der Enz fand am 20. Oktober 2012 statt. An diesem Tag wurde auch unser Fairer Einkaufsführer vorgestellt, der auf dieser Seite unten zum Download bereitsteht.

Am Samstag, den 5.Oktober 2013 fand ein „Faires Frühstück“ mit fairen und regionalen Produkten unter der Schirmherrschaft von OB Gerd Maisch im Sitzungssaal des Vaihinger Rathauses statt.

Die Projektgruppe veranstaltete am Samstag, 25. April 2015 ein zweites "Faires Frühstück". Am 16. Juni 2018 fand ein weiteres "Faires Frühstück" auf dem Enzpodest statt (siehe Presseartikel). Die Veranstaltungen waren sehr erfolgreich.

Fairer Einkaufsführer

Suchfunktion

Veranstaltungstipps