Hauptnavigation


Musikalischer Streifzug durch Polen mit Katarzyna Mycka

Auch 2018 dürfen sich die Freunde klassischer Musik wieder auf die bekannten Reihe „Ensinger Classics“ mit dem Kammerorchester arcata stuttgart in der Vaihinger Peterskirche freuen. Am Donnerstag (8. März) um 20 Uhr werden unter dem Titel „Ein musikalischer Streifzug durch Polen“ Werke von Alexandre Tansman, Emmanuel Séjourné, Gracyna Bacewicz und Gustav Jensen zu Gehör gebracht. Solistin des Konzerts ist die mehrfach preisgekrönte und international renommierte polnische Marimba-Virtuosin Katarzyna Mycka.

Katarzyna Mycka

(Fast) ganz im Zeichnen der polnischen Musik steht dieses Konzert der Ensinger Classics Reihe. Es wird dabei nicht nur Musik polnischer Komponisten zu Gehör gebracht, sondern auch die Solistin des Abends ist mit Katarzyna Mycka eine junge polnische Musikerin, die schon in frühen Jahren international für viel Aufmerksamkeit sorgte und die von den Kritikern bereits den Beinamen "Die mit den Schlägeln tanzt" verliehen bekommen hat. Ihr Marimba-Spiel steht charakteristisch für "höchste Geläufigkeit", "perfekte Anschlagstechnik" und eine "traumhafte rhythmische Präzision", die die junge Ausnahmemusikerin auf ihrer Konzertmarimba mit den 60 schmalen Holzplatten und Resonanzrohren aus Metall zum Klingen bringt. Bei ihrer Stückauswahl legt die Wahl-Stuttgarterin und Percussion-Lehrerin an der Vaihinger CJD-Jugendmusikschule „viel Zeit und Enthusiasmus in die Zusammenarbeit mit Komponisten, die den speziellen und wunderbaren Klang der Marimba erforschen und verstehen“. Deshalb ist es absolut verständlich, dass Mycka mit dem Konzert für Marimba und Streichorchester von Emmanuel Séjourné einen zeitgenössischen Komponisten ausgewählt hat, der selbst 1980 als bester Perkussionist ausgezeichnet wurde und dessen 2006 komponiertes Konzert einen unumgänglichen Part des heutigen Marimba-Repertoires darstellt. Eingerahmt wird dieses virtuose und effektvolle Stück von Alexandre Tansmans „Frescobaldi-Variationen“, Gustav Jensens „Sinfonietta“ sowie dem „Divertimento“ von Gracyna Bacewicz, die sich in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts um die Gleichberechtigung in einer konservativen, patriarchalisch geprägten polnischen Musikwelt bezahlt gemacht hat.

Karten für das Konzert sind online unter www.vaihingen.events, in der Kultur- und Touristinformation am Marktplatz 5, im VKZ-Reisebüro sowie an allen reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 22 Euro, ermäßigt 18 Euro, an der Abendkasse 24 Euro, ermäßigt 20 Euro. Der Einlass in die Peterskirche erfolgt ab 19.30 Uhr.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps