Hauptnavigation


Familienkonzert mit der „kleinen Hexe“ in der Peterskirche!

Der Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler bietet dem Vaihinger Bläserquintett die Vorlage für ein Konzerterlebnis für Jung und Alt. Zu erleben ist das Familienkonzert am Sonntag (25. Februar) um 15 Uhr in der Vaihinger Peterskirche.

Das Vaihinger Bläserquintett mit der kleinen Hexe

Die fünf Musikerinnen Isabelle Betz–Hibón (Flöte), Katja Prischmann–Zima (Oboe), Ute Münch (Klarinette), Heidi Maier (Horn) und Johanna Grözinger (Fagott) und ihre Schauspielerin Silke Karl (Theater vis-á vis) haben sich den Kinderkonzerten verschrieben und sehen es als eine ihrer Aufgaben, Kindern tolle, wertvolle und spannende Musik näher zu bringen.

Was würde sich da besser eignen als die musikalische Umsetzung des Klassikers „Die kleine Hexe“ durch Francesco Marino? Auf wunderbar pfiffige und spannende, manchmal etwas gruselige aber auch genauso einfühlsame, fröhliche und heitere Weise, komponiert er die Musik dazu und schafft es so alle Stimmen, Charaktere und Handlungsabläufe in großer Farbvielfalt lebendig werden zu lassen. So macht er die Geschichte für Jung und Alt direkt erlebbar.

Es ist Walpurgisnacht, das wichtigste Fest aller Hexen! Die kleine Hexe wünscht sich sehr mit den großen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Doch mit ihren erst 127 Jahren ist sie dafür noch zu jung. Beim Versuch sich einzuschleichen, wird die kleine Hexe entdeckt. Zur Strafe nimmt man ihr den Hexenbesen weg und lässt sie zu Fuß nach Hause in den Wald zurückkehren. Dort wohnt sie mit dem Raben Abraxas zusammen. Die Oberhexe verspricht ihr, dass sie bei der nächsten Walpurgisnacht teilnehmen darf, wenn sie eine gute Hexe wird.
So vollbringt die kleine Hexe ein Jahr lang ausschließlich gute Taten. Sie hilft armen Menschen, bestraft Bösewichte, rettet Tiere und findet neue Freunde. Der Hexenrat jedoch lehnt sie ab, weil in seinen Augen eine gute Hexe eine Hexe ist, welche nur Böses hext. Doch die kleine Hexe gibt nicht auf….

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!

Der Einlass in die Peterskirche erfolgt ab 14.30 Uhr.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps