Hauptnavigation


Jugendgemeinderäte erfüllen Weihnachtswünsche

Der Vaihinger Jugendgemeinderat organisiert in diesem Jahr einen Kinder-Wunschbaum. Wer einem sozial benachteiligten Kind einen Wunsch erfüllen möchte, kann im Kaufhaus Sämann von 18. November bis 9. Dezember einen Stern vom Wunschbaum nehmen und damit an der Kasse des Kaufhauses einen Weihnachtswunsch erfüllen.

Tannenzweig mit Christbaumkugel

Traditionell sammelt der Jugendgemeinderat im Advent Spenden für einen wohltätigen Zweck. In diesem Jahr jedoch hatten die jugendlichen Räte eine besondere Idee: Einen Wunschbaum für sozial benachteiligte Kinder!
An der Umsetzung arbeiten und feilen die Jugendlichen schon seit Wochen mit Unterstützung der Werbegemeinschaft Vaihingen an der Enz, der Diakonischen Bezirksstelle Vaihingen an der Enz und der Projektgruppe „JuMb“ (Junge Menschen beieinander). Im JuMb-Projekt werden Schüler des Friedrich-Abel-Gymnasiums und Jugendliche mit einem Fluchthintergrund zusammengeführt. Gemeinsam unternehmen sie Ausflüge, arbeiten handwerklich an Projekten, lernen sich kennen und vertrauen und bilden dadurch eine Gemeinschaft, die für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung ist.

Ab Anfang November sammeln Jugendgemeinderäte zusammen mit jugendlichen Flüchtlingen und FAG-Schülern im Tafelladen der Diakonischen Bezirksstelle Vaihingen an der Enz Weihnachtswünsche von Kindern zwischen 0 und 14 Jahren. Den mit den Wünschen behängten Wunschbaum, der übrigens von Holger Eckert vom oberen Rewe-Markt gespendet wird, findet man vom 18. November bis 9. Dezember im Kaufhaus Sämann. Die Geschenke kosten zwischen 15 und 30 Euro und können direkt an der Kasse im Kaufhaus Sämann bezahlt werden. Gerne können auch mehrere Wünsche erfüllt werden – ein Limit gibt es nicht.

Die Jugendgemeinderäte verpacken dann anschließend, wenn hoffentlich alle Wünsche vom Baum genommen wurden, zusammen mit den Teilnehmern der Projektgruppe „JuMb“ die Geschenke und organisieren die Bescherung für die Kinder beim diesjährigen Kinderweihnachtszauber am 16. Dezember von 9 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus.

Wer also am 16. Dezember einem Kind einen sehnlichen Weihnachtswunsch erfüllen möchte, der sonst finanziell nicht möglich wäre, ist herzlich dazu eingeladen, den Jugendgemeinderat bei dieser weihnachtlichen Aktion zu unterstützen und damit zum Vaihinger Wünscheerfüller zu werden!

Sollte die Aktion auf gute Resonanz stoßen, wird der Jugendgemeinderat im nächsten Jahr mit Hilfe der Bevölkerung noch mehr Wünsche erfüllen können.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps