Hauptnavigation


Weihnachtsstress? Klaus Birk weiß: Es geht auch anders!

Der schwäbische Vorzeige-Kabarettist, Texter der Mäulesmühle und hintergründige Querdenker Klaus Birk kommt mit seinem Weihnachtsprogramm: „Diesmal schenk ich nix!“ am Donnerstag (7. Dezember) um 20 Uhr in die Vaihinger Peterskirche.

Klaus Birk

Klaus Birk, geboren in Nagold, in Tübingen lebend, ist Kabarettist, Comedian, Autor. Schreibt seit Jahren für "Hannes und der Bürgermeister", hat feste Figuren im SWR-Radio, ist öfters im Fernsehen zu sehen, schreibt Kolumnen für Zeitungen und führt Regie. 2012 spielte er bei der LandesGartenschau in Nagold vor über 40 000 begeisterten Zuschauern, erzählte jeden Sonntag seine Geschichten von Menschen, Tieren und Schwaben. Dieses Mal geht es um die Schwäbische Weihnacht, ihre Schrecken und Kümmernisse, vorgestellt von Birk und seinen Rundfunk- und Fernsehfiguren, das Ganze gemischt mit Szenen aus allen Soloprogrammen.

Advent, Advent, der Opa brennt. Heimliche Sehnsüchte und Hoffnungen zum Fest der Liebe. Wünsche für eine bessere Welt und weniger Weihnachtslieder; oder zumindest solche auf die man schunkeln kann.
Schenken, wenn der Jingle bellt. Geschenke für persönliche Feinde und solche, die es werden sollen. Gar nichts für die Lieben. Tipps für Geschenkentsorgung und Dankrecycling, dazu Kaufrausch ohne Weihnachtsbock.
Diesmal schenk ich nix! - die etwas andere Weihnachtgeschichte, dazu Variationen in Familienstress und Christbaumkrach!

Karten für die Veranstaltung sind online unter www.vaihingen.events, in der Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5 sowie an allen reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 22 Euro, ermäßigt 18 Euro, an der Abendkasse 24 Euro, ermäßigt 20 Euro. Der Einlass in die Peterskirche erfolgt ab 19.30 Uhr. Die Bewirtung übernimmt der Verein Drehscheibe, Jugend & Kultur e.V.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps