Hauptnavigation


Gogol & Mäx – das Geburtstagskonzert!

Wenn in der Vaihinger Peterskirche am Donnerstag (16. November) um 20 Uhr klassische Musik erklingt und sich das Publikum vor Lachen und Staunen kaum auf den Stühlen halten kann, dann sind die Musikkomiker Gogol & Mäx am Werk. Was für ein Glück fürs Publikum, dass Maestro Gogol, dieser eitle Tastenlöwe alter Schule, vor 25 Jahren und über 2.500 Theaterabenden im In- und Ausland, den genial-anarchistischen Erzkomödianten Mäx als seinen persönlichen Orchesterdiener engagiert hat. Gut zwei Dutzend Instrumente und ihre musikalischen und artistischen Lieblingsszenen haben die Publikumsverzauberer im Jubiläumsgepäck und bereiten ihren Gästen damit zwei herzerfrischende Stunden größter Heiterkeit und Freude!

Gogol & Mäx, Foto: Philipp von Ditfurth

Herzlich willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der Konzertakrobaten Christoph Schelb und Max-Albert Müller alias Gogol & Mäx. Was diese meisterlichen Komiker auf den Theaterbühnen Europas darbieten ist schlichtweg atemberaubend: Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt.
Und wenn im grandiosen „Finale grande“ die Pianisten-Ballerina im rosafarbenen Rüschenkleid auf filigranem Stahl balanciert, dann hat es den Anschein, als könne sich selbst die auf dem Klavier thronende Bachbüste vor Lachen kaum mehr auf ihrem Sockel halten.
Seit 25 Jahren sind Gogol & Mäx nun auf den Bühnen Europas unterwegs und haben in dieser Zeit mehrere Preise eingeheimst, u.a. den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis, den Westspitzenpreis der Sparte Clownerie oder den Publikumspreis der Roner SurPrize Bozen.

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!

Suchfunktion

Veranstaltungstipps