Hauptnavigation


Martin Luther – ein Pop-Oratorium!

Einen musikalischen Leckerbissen zum Reformationsjubiläum erwartet das Publikum am Samstag (30. September 2017) in der Vaihinger Stadthalle. Mit schwungvoller und mitreißender Musik wird um 16.30 Uhr und um 20.00 Uhr Martin Luthers Geschichte neu erzählt. Die Schirmherrschaft für das Pop-Oratorium, das vom Liederkranz Enzweihingen e.V. und dem Verein Drehscheibe Jugend und Kultur initiiert und durchgeführt wird, hat der Vaihinger Oberbürgermeister Gerd Maisch übernommen.

Logo Pop-Oratorium "Luther"

Das Pop-Oratorium „Luther“ von Komponist Dieter Falk und Musicalautor Michael Kunze ist als Chorprojekt mit regionalen Chören ein Meisterwerk, das mit dynamischer und zeitgenössischer Pop-Musik die Geschichte Martin Luthers kunstvoll darstellt. Als riesen Event kommt das Oratorium bereits seit letztem Jahr in Großarenen deutscher Städte, z.B. auch in Stuttgart mit 1.200 Choristen, auf die Bühne.
Dabei fokussiert sich das Stück eher auf den Wormser Reichstag als auf Luthers Biografie im speziellen, da anhand des Reichstages gut sichtbar ist, was Luther charakteristisch ausmacht. Luther trotzt 1521 den kirchlichen Autoritäten, indem er sich weigert, seine kirchenkritischen Aussagen zu überdenken und sich somit gegen die Konventionen seiner Zeit stellt. Das Stück ist ein Versuch, Luthers doch mittelalterliche Themen in die heutige Zeit umzusetzen und diese auch einem jüngeren Publikum zugänglich zu machen.
In Vaihingen an der Enz wird diese beeindruckende Luther-Produktion unter der Leitung von Thomas Ungerer an hiesige Verhältnisse angepasst und vorrangig mit Mitwirkenden aus der Region in Szene gesetzt: keine 1.200 Stimmen, aber ein Projektchor mit mehr als 100 singbegeisterten Choristen, 7 herausragende Solisten, ein Orchester und eine Band werden das Oratorium mit seinen Popsongs, Chorälen und Rezitativen mitreißend präsentieren. „Die 20 Musikstücke aus Luther sind gut singbar, von klarer Sprache und entpuppen sich dabei als richtige Ohrwürmer“, sagt Leiter Thomas Ungerer. Das Publikum darf gespannt sein!

Karten für die beiden Konzerte sind online unter www.vaihingen.events, in der Kultur- und Touristinformation am Marktplatz 5 sowie an allen reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 22 Euro, ermäßigt 18 Euro, an der Abendkasse 24 Euro, ermäßigt 20 Euro. Der Einlass erfolgt jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Für das leibliche Wohl sorgt der Verein Drehscheibe Jugend und Kultur e.V.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps