Hauptnavigation


Gesucht: Fachkräfte von morgen

Jugendliche auf Lehrstellensuche sind die Zielgruppe der Vaihinger Ausbildungsmesse am Samstag (16. Januar) in der Stadthalle. 41 Betriebe und Institutionen aus Vaihingen an der Enz und Umgebung stellen von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr ihr Ausbildungsangebot vor. Veranstalter sind die Stadt Vaihingen an der Enz, die Agentur für Arbeit, die Lokale Agenda 21 sowie die Vaihinger Schulen.

Beratungsgespräch bei der Vaihinger Ausbildungsmesse

Welche Berufe gibt es in der Branche, die mich interessiert? Wie sieht der Tagesablauf eines Auszubildenden aus? Was erwartet die Wirtschaft von mir als Schulabgänger? Mit diesen und vielen weiteren Fragen werden junge Leute zur Ausbildungsmesse in der Vaihinger Stadthalle kommen. Und ihre Erwartungen werden sicher nicht enttäuscht: Neben dem Messebetrieb wird es auch bei der zwölften Auflage der Vaihinger Ausbildungsmesse wieder ein Vortragsangebot geben, bei dem Azubis unterschiedlicher Ausbildungsbetriebe von ihrer Arbeit erzählen. Insgesamt neun Kurzvorträge zu den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen werden zwischen 10.15 Uhr und 12.30 Uhr im Löwensaal der Stadthalle zu hören sein. Im Anschluss können sich die Messebesucher direkt mit den Azubis austauschen und Fragen stellen. Dabei reicht das Berufsspektrum vom Kraftfahrzeugmechatroniker über den Zimmerer bis hin zum Altenpfleger und Medienkaufmann für Digital und Print. Mit der Einführung des Vortragsangebots vor zwei Jahren wollten die Veranstalter die jungen Besucher noch besser erreichen als bisher – „Gespräche auf Augenhöhe“ sollen es nach dem Wunsch der Organisatoren werden – und der Erfolg gab ihnen Recht!

Ebenfalls eine Vaihinger Besonderheit ist das Internetportal beruV.de – mit V wie Vaihingen! Zur letztjährigen Ausbildungsmesse war beruV.de als Ausbildungsportal online gegangen. Drei Monate später konnte die Vollversion präsentiert werden, die neben Ausbildungsplätzen nun auch die beiden Kategorien „Stellenangebote“ und „Praktika“ im Angebot hat. Informationen zum Stellen- und Ausbildungsportal gibt es während der Ausbildungsmesse an einem Stand der Stadt Vaihingen an der Enz.

Insgesamt 41 Betriebe mit über 100 Ausbildungsberufen und Studiengängen stellen am 16. Januar im Großen Saal der Stadthalle und auf der Galerie ihr Ausbildungsangebot, ihren Betrieb und ihre Arbeit vor. Ein vielseitiger Branchenmix sorgt dafür, dass für jeden etwas dabei ist. So präsentieren sich nicht nur die Industrie und das Handwerk, sondern auch die Dienstleistungsbranche sowie der öffentliche Dienst. Auch Arbeitgeber aus dem Gesundheitswesen gehören zu den Ausstellern.
Eröffnet wird der Ausbildungstag um 9.30 Uhr von Oberbürgermeister Gerd Maisch, der auch interessierte Mütter oder Väter einlädt, ihre Kinder beim Besuch der Ausbildungsmesse zu begleiten, um sie bei ihrer Berufswahlentscheidung zu unterstützen. „Ich möchte Jung und Alt ermuntern, sich dieses Angebot nicht entgehen zu lassen. Hier gibt es in gebündelter Form eine Vielzahl wertvoller Informationen aus erster Hand“, unterstreicht das Vaihinger Stadtoberhaupt.
Für die Bewirtung der Messebesucher sorgen die Schüler der Klassen 8a und 8b der Schlossbergschule Vaihingen.

Dateien zum Download

Suchfunktion