Hauptnavigation


„Vaihinger Kulturmomente“ für das 1. Halbjahr 2017 sind da!

Druckfrisch gibt es seit Donnerstag (24. November) das neue Kulturprogramm der Stadt Vaihingen an der Enz. Es verspricht auch im kommenden Jahr wieder viele interessante und spannende Kulturveranstaltungen unterm Kaltenstein. Und es wartet mit einer Neuerung auf: “Wir freuen uns sehr, dass wir ab dem neuen Kulturjahr den Vaihinger Verein Drehscheibe, Jugend und Kultur e.V. für die Bewirtung unserer Besucher gewinnen konnten“, so Kulturamtsleiterin Julia Dorda.

TonTrio
Das mehrfach preisgekrönte TonTrio

Was erwartet das Publikum kulturell in den kommenden Monaten?

Am Sonntag nach Neujahr wird der Musikverein Vaihingen unter seinem Dirigenten Dominik M. Koch gemeinsam mit dem Jugendorchester unter der Leitung von Claudia Wagner das neue Kulturjahr mit einem abwechslungsreichen Programm von Dmitri Schostakowitsch, Philip Sparke, Emile Waldteufel, Franz Lehar bis hin zu Johann Strauß einläuten.

Für Ende Januar hat die Stadt in einer Kooperation mit der CJD-Jugendmusikschule das mehrfach preisgekrönte TonTrio zu einem Gastspiel in der Peterskirche verpflichtet. Die CJD-Musikschullehrerin Julia Haverkamp wird mit ihren beiden Musikerkollegen Karlotta Eß und Daniel Haverkamp u.a. Werke von Beethoven und Dvoøák zu Gehör bringen.

Anfang Februar gastiert mit Frank Sauer ein preisgekrönter Hochgeschwindigkeitskabarettist in der Peterskirche. Sein Programm „Mit Vollgas in die Sackgasse“ dreht sich um alles, was zu schnell ist. Oder zu langsam. Oder genau richtig!

Nice Brazil (Foto: Gabi Schilgen)
Nice Brazil

Teil des diesjährigen Kulturprogramms ist auch wieder die brasilianische Vollblut-Sängerin Nice Brazil mit eingängigen Songs verschiedenster Stilrichtungen. Geboren und aufgewachsen in Sao Paulo, lebt sie seit Beginn der 1990er Jahre in Deutschland und versteht es wie kaum eine andere, Songs des Bossa Nova, weltbekannte Jazz- und Latinstücke bis hin zur Samba und zur „Musica Popular Brasileira“ (MPB) ebenso leidenschaftlich wie virtuos zu interpretieren.

Für die kleinen Kulturbegeisterten bieten die Vaihinger Kulturmomente das Kinderkonzert „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew, das das neu gegründete Vaihinger Bläserquintett zu Gehör bringen wird. Das Konzert wurde aus der Idee heraus geboren ein Vaihinger Bläserquintett zu gründen und damit die kleinen und großen Vaihinger zu erreichen; in diesem Konzert v. a. aber die in Vaihingen lebenden Migrationskinder. Mit „Peter und der Wolf“ möchten die fünf Musikerinnen ihnen und allen anderen Kindern die universelle Sprache der Musik näherbringen.

Stefan Österle
Stefan Österle

Einen wichtigen Aspekt im Kulturjahr 2017 bildet der 500. Gedenktag der Reformation. Unter dem Motto „Die reformatorische Freiheit mit allen Sinnen entdecken“ bieten die evangelische Kirchengemeinde und die Stadt Vaihingen an der Enz in einer Luther-Festwoche verschiedene Veranstaltungen zur Reformation und Martin Luther an: Im Theaterstück „Martin Luther – Untertan und Freigeist“ zeigt der Schauspieler Stefan Österle, wie der Mönch und Unternehmersohn ungewollt zum Kirchenspalter wurde und zur allgemeinen Verständlichkeit das Hochdeutsch erfand. Was Martin Luther durchsetzte, blieb bis heute lebendig: selbstbestimmter Glaube. Zum Abschluss der Lutherwoche präsentieren die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben „Motetten zum Reformationsjubiläum“, die auch im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Berlin zur Uraufführung kommen sollen. Musikalisch wird das Programm sowohl Werke aus der Zeit Luthers beinhalten als auch solche, die sich inhaltlich mit der Reformation und ihren Auswirkungen auseinandersetzen.

Der März beginnt mit dem ersten Ensinger Classics-Konzert in diesem Jahr. Der erfahrene ungarische Oboist Lajos Lencsés wird darin u.a. Werke von Johann Wenzel Kalliwoda und Ferenc Farkas zu Gehör bringen.

Im Anschluss gastiert die kürzlich mit dem renommierten Kleinkunstpreis „St. Ingberter Pfanne“ ausgezeichnete A-Cappella-Gruppe Delta Q in der Peterskirche. In der Jurybegründung heißt es: „Nichts hält das Publikum auf den Sitzen, wenn diese Vier ihre Show abziehen."

Zu Zweit
Zu Zweit

Abgerundet wird die Indoor-Saison in der Peterskirche mit der turbulenten Erfolgskomödie „Achterbahn“ von Eric Assous, die das Stuttgarter Tournee Theater auf die Bühne bringen wird, sowie dem Musikkabarett-Abend des bekannten Stuttgarter Duos „Zu Zweit“.

Im Juni startet mit dem schon traditionellen Garten-Hopping durch drei Vaihinger Privatgärten die Open-Air-Saison. Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft! Direkt im Anschluss und gleichzeitig als Abschluss des 1. Kulturhalbjahres gastiert im einzigartigen Ambiente des Archivhofs der junge Ausnahmekünstler Gismo Graf, der gemeinsam mit seinem Trio die musikalische Brücke vom Gypsy Jazz bis hin zu Pop, Bossa Nova, Swing und ausdrucksstarken Eigenkompositionen schlägt!

 

Das Halbjahresprogramm ist seit dem 24. November 2016 in der Kultur- und Touristinformation, im Vaihinger Bürgeramt und auf den Verwaltungsstellen in den Stadtteilen erhältlich. Ebenso ist das Angebot auf der Internetseite www.vaihingen.events nachzulesen.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen hat am Montag, (28. November 2016) begonnen. Tickets gibt es in der Kultur- und Touristinformation am Marktplatz 5, online unter www.vaihingen.events sowie an allen reservix-Vorverkaufsstellen.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps