Hauptnavigation


Kanalisation / Grundstücksentwässerung

Unterhaltung des Kanalnetzes - Reinigung, Filmung, Sanierung

Die Reinigung der Abwasserkanäle gehört zu den Kernaufgaben der kommunalen Netzbetreiber. Sie sichert den Entwässerungskomfort der Bürger, z. B. durch Beseitigung von Geruchsbelästigungen, Abwasserrückstau und Verstopfungen und trägt zum Werterhalt der Kanäle bei.

Kanalreinigungsfahrzeug im Einsatz der Stadt Vaihingen an der Enz
Kanalreinigungsfahrzeug im Einsatz

Abgeleitet aus dem Wasserhaushaltsgesetz sind die Kommunen verpflichtet, ihr Abwassernetz regelmäßig mit einer Kanal-TV-Kamera zu inspizieren. Aus den Ergebnissen der Kanal-TV-Inspektion werden die Kanäle in Schadensklassen unterteilt. Hieraus werden entsprechende Kanalsanierungskonzepte entwickelt.

In den Kanalsanierungskonzepten werden die Sanierungsverfahren festgelegt. Bei der Kanalsanierung unterscheidet man im Wesentlichen die Sanierung in offener und geschlossener Bauweise. Während bei der Sanierung in offener Bauweise die Arbeiten mit entsprechenden Belästigungen für den Bürger wie z. B. Lärm und Staub verbunden sind, wird die Sanierung in geschlossener Bauweise wie z. B. die Robotersanierung oder die Sanierung mittels Inliner kaum wahrgenommen.

Welches Sanierungsverfahren letztendlich zum Einsatz kommt entscheidet die Örtlichkeit sowie das Kanalschadensbild. In Vaihingen an der Enz werden jährlich ca. 400.000 € für Kanalsanierungsmaßnahmen benötigt.

Zuständig:
66.2 Abwasserbeseitigung
Friedrich-Kraut-Str. 40
71665 Vaihingen an der Enz

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sachbearbeiter:
Markus Mönnig
Tel. 07042 / 18-341
Fax 07042 / 18-261
Mobil 0173 - 3475539
mailto: m.moennig@vaihingen.de

Das Kanalnetz (Statistik Vaihingen an der Enz)

  • Länge Kanalnetz (öffentlich): ca. 200 km
  • Anzahl Kanalschächte: ca. 6.000
  • Anzahl Regenüberlaufbecken: 28
  • Volumen der Regenüberlaufbecken: 12.378 m³
  • Anzahl Regenrückhaltebecken: 7
  • Anzahl Pumpwerke u. Hebewerke: 17
  • Anteil Mischwasserkanalisation: 90%
  • Anteil Trennkanalisation: 10%

Suchfunktion

Veranstaltungstipps