Hauptnavigation


Erfolgreiche Projekte

Aufbau Kultur- und Touristinformation (KTI)
Die Vaihinger Kultur- und Touristinformation am Marktplatz wurde im April 2011 eröffnet und bietet ein breites Spektrum an Informationen rund um die Stadt an der Enz und die nähere Umgebung. Außerdem können in der KTI Stadtführungen gebucht und Karten für Kulturveranstaltungen gekauft werden.


Handyparken
Seit Oktober 2011 können die Parkgebühren in Vaihingen an der Enz bequem und bargeldlos per Handy bezahlt werden. Dazu sendet der Nutzer einfach sein KFZ-Kennzeichen per SMS an die ausgeschilderte Kurzwahlnummer der jeweiligen Parkfläche. Wenige Sekunden später kommt der virtuelle Parkschein direkt auf das Handy. Die Parkgebühren werden automatisch mit der Handyrechnung oder dem Prepaid-Guthaben abgerechnet. Kurz vor Ablauf der Parkzeit, erhalten Sie eine Erinnerungs-SMS und die Parkzeit kann einfach von unterwegs verlängert werden.
Die kostenlose App kann HIER heruntergeladen werden.


Entwicklung touristischer Angebote
Es gibt ein breites Angebot an 15 verschiedenen Stadt- und Themenführungen, das Angebot an Erlebnisführungen wird kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt und erfreut sich großer Beliebtheit. Bereits zum zweiten Mal gibt es mit dem Flyer WeinverFührungen buchbare weintouristische Angebote wie Weinproben, Weinwanderungen oder Führungen durch das Weinmuseum. Im Jahr 2011 und 2012 wurden verschiedene Printprodukte wie die Wanderkarte mit 13 Rundwanderwegen überarbeitet und neu aufgelegt. Die Broschüre „Vaihinger Löwenbändiger“ informiert über die besten Aktivitäten mit Kindern. Der Weinlehrpfad in Horrheim wurde mit neuen Schildern ausgestattet und inhaltlich überarbeitet. Am Enztalradweg (Walter-De-Pay-Str./Auricher Str.) können sich Radfahrer über Vaihingen an der Enz informieren, ein Schaukasten weist auf die aktuellen Veranstaltungen in der Innenstadt hin.


StadtRundgänge
Bisher gab es in Vaihingen die „City-Tour“ als Rundtour um und durch die Stadt. Die City Tour wurde Anfang 2013 von neuen StadtRundgängen durch Vaihingen abgelöst. Der Altstadtrundgang kann nun interaktiv mit dem Smartphone erkundet werden. Auf den Hinweistafeln befinden sich QR-Codes hinter denen sich kurze Videos zu den jeweiligen Gebäuden verbergen.


Weinprinzessin
Die Vaihinger Weinprinzessin ist charmante Botschafterin für die erlesenen Tropfen in Vaihingen an der Enz. Die erste Weinprinzessin Nadja Essig war von 2010-2012 im Amt. Im Herbst 2012 trat Verena Schmid ihre Nachfolge an. Seit 2014 repräsentiert nun Mara Walz als dritte Vaihinger Weinprinzessin die Stadt. Die Weinprinzessin ist für die Stadt u.a. auf Weinfesten, dem Vaihinger Maientag und auf Tourismusmessen anzutreffen. Darüber hinaus begleitet sie weintouristische Angebote wie das Weinguthopping im Oldtimerbus.

Suchfunktion

Veranstaltungstipps